order@bodybuilding-depot.de
0375 / 677 988 0
Sie kaufen günstig vom Hersteller!
Warenkorb (0) / 0,00 €
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Registrieren
Anmeldung
Anmelden
Registrieren
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Benutzernamen ein.
Geben Sie Ihr persönliches Passwort ein.
Passwort vergessen?

Protein

S.U. WPC-80 Whey Protein

S.U. WPC-80

109
4.9 von 5 Sternen
5 Sterne105
4 Sterne3
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne1
 
  • 100% Whey Protein Konzentrat
  • Resorption: 100% schnell
  • 78% Proteingehalt
  • auch neutral verfügbar
  • enthält alle Proteinfraktionen
  • für alle Sportler, für den täglichen Bedarf
  • analysierte, hochwertige Qualität
  • neu: Spekulatius

1 kg ab:    13.70 €
2 kg ab:    23.70 €
20 kg:     199.00 €

Bonus %
Staffelpreis:

1x 2 kg á:    26,70 €
2x 2 kg á:    25,70 €
5x 2 kg á:    23,70 €
zum Produkt

S.U. WPI-90 Whey Isolat

S.U. WPI-90

81
5.0 von 5 Sternen
5 Sterne79
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne1
1 Sterne0
 
  • 100% Whey Isolate
  • Resorption: 100% schnell
  • 89% Proteingehalt
  • auch neutral verfügbar
  • enthält alle 7 Proteinfraktionen
  • so wenig wie möglich Zusatzstoffe
  • für Bodybuilder
  • hohe WPI-Qualität
  • neu: Bacio

1 kg ab:    18.70 €
2 kg ab:    31.70 €
20 kg:    289.00 €

Bonus %
Staffelpreis:

1x 2 kg á:    34,70 €
2x 2 kg á:    33,70 €
5x 2 kg á:    31,70 €
zum Produkt
S.U. WPI-100

S.U. WPI-100

2
5.0 von 5 Sternen
5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne0
 
  • 100% Whey Isolate
  • 30% BCAA-Anteil
  • Resorption: 100% schnell
  • 90% Proteingehalt
  • Kohlenhydrate / Fett: max. 1%
  • für Diäten und Wettkampf-Diäten
  • für höchste Ansprüche im Bodybuilding
  • unsere beste WPI-Qualität



1 kg ab:    23.70 €

Bonus %
Staffelpreis:

1x 1 kg á:    24,70 €
2x 1 kg á:    23,70 €
zum Produkt
S.U. WPG-85 Whey Granulat

S.U. WPG-85

92
4.9 von 5 Sternen
5 Sterne82
4 Sterne8
3 Sterne1
2 Sterne1
1 Sterne0
 
  • 100% Whey Protein Granulat
  • Resorption: 100% schnell
  • 88% Proteingehalt
  • 0% Kohlenhydrate, 0% Fett
  • speziell zum Mixen in Wasser 
  • schmeckt nicht wie Protein, sondern wie Wasser mit Geschmack
  • neu: Melone


1 kg ab 24,70 €


Bonus %
Staffelpreis:

1x 1kg á:    25,70 €
2x 1kg á:    24,70 €
zum Produkt
S.U. CAS-90 Casein Protein

S.U. CAS-90

31
4.9 von 5 Sternen
5 Sterne29
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne0
 
  • 100% Casein
  • Resorption: 100% langsam
  • 90% Proteingehalt
  • <1% Kohlenhydrate, 1,2% Fett
  • zur langsamen Proteinversorgung
  • für abends und nachts
  • auch neutral verfügbar
  • bestes Casein: reines Calciumcaseinat



1 kg ab:    18.70 €

Bonus %
Staffelpreis:

1x 1 kg á:    19,70 €
2x 1 kg á:    18,70 €
zum Produkt

Bild verschiedener Sorten Protein

S.U. SPI-90 Sojaproteinisolat

S.U. SPI-90

4
5.0 von 5 Sternen
5 Sterne4
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne0
 
  • 100% Soja Protein Isolat
  • Resorption: 100% normal
  • 88% Proteingehalt
  • auch neutral verfügbar
  • vegane Qualität, nicht genmanipuliert
  • laktosefrei
  • ausgezeichneter Geschmack
  • analysierte Qualität



1 kg:    13.70 €

zum Produkt
S.U. Fantastic Protein MKP

S.U. Fantastic Protein

41
4.9 von 5 Sternen
5 Sterne38
4 Sterne3
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne0
 
  • MKP aus 60% Whey und 40% Casein
  • Resorption: 60% schnell, 40% langsam
  • 82% Proteingehalt
  • Low Carb, Low Fat, instant
  • Allround-Protein für den täglichen Bedarf
  • schnelle und langanhaltende Proteine
  • so wenig wie möglich Zusatzstoffe
  • analysierte Qualität



1 kg ab:    17.70 €

Bonus %
Staffelpreis:

1x 1 kg á:    18,70 €
2x 1 kg á:    17,70 €
zum Produkt
S.U. Professional Protein Mehrkomponenten-Protein

S.U. Professional Protein

5
5.0 von 5 Sternen
5 Sterne5
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne0
 
  • Mehrkomponenten-Protein (MKP) 
  • 60% Casein, 20% Whey, 20% Egg
  • Resorption: 60% langsam, 40% schnell
  • 86% Proteingehalt
  • auch neutral verfügbar
  • Low Carb, laktosearm, instant
  • time released: zeitverzögerte Freigabe der Aminosäuren über mehrere Stunden


800 g:    20.80 €
2 kg ab:    37.00 €

Bonus %
Staffelpreis:

1x 2kg á:    39,80 €
2x 2kg á:    38,90 €
5x 2kg á:    37,00 €
zum Produkt
Weider Fruit Isolate

Weider Fruit Isolate

1
5.0 von 5 Sternen
5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne0
 
  • 100% Whey Protein Isolate
  • Proteingehalt: 81%
  • speziell zum Mixen in Wasser
  • kein Milchgeschmack
  • schmeckt ähnlich wie Saft
  • enthält kaum Fett

 

908 g:    31.99 €

zum Produkt

Du findest hier Antworten zu folgenden Fragen rund um Protein:

Was sind Proteine ?

Eiweiß (engl. Protein) ist zum Muskelaufbau und Muskelerhalt das wichtigste Supplement. Protein liefert die für neue Muskelstruktur notwendigen Aminosäuren. Relevant sind hierbei 18 proteinogene Aminosäuren. Nach einer Proteinmahlzeit spaltet der Körper die langen Proteinketten auf, bis diese ein-, zwei- oder dreikettig vorliegen und anschließend im Darm resorbiert werden können. Anschließend gelangen diese Protein-Bestandteile ins Blut und erzeugen dort eine positive Stickstoffbilanz, welche Voraussetzung zum Muskelaufbau ist. So lange die Stickstoffbilanz positiv ist, d.h. im Blut ein Überschuß an allen notwendigen Aminos vorliegt, baut der Körper Muskeln auf (Voraussetzung ist Fitness- Krafttraining). Ideal ist es daher, sich den ganzen Tag über mit Proteinen zu versorgen.

Wann nimmt man Proteine zum Muskelaufbau zu sich ?

Theoretisch sollte man sich den ganzen Tag über mit Proteinen versorgen. Dann würden im Blut die Aminos ganztags als Überschuß vorliegen, so daß der Körper diese zum Muskelaufbau verwenden kann. Da der Körper aus einer Proteinmahlzeit (Fisch, Fleisch) oder Proteindrinks (S.U. WPC-80) mehrere Stunden Aminosäuren gewinnen kann, ist dies gar nicht so schwer.

Wieviel Protein sollte man täglich nehmen ?

Zur Grundversorgung empfehlen wir folgende Mengen. Wir geben nachfolgend Protein-Drinks an, weil dies die einfachste Möglichkeit ist, sich gut zu versorgen. Man kann statt dessen auch normale Nahrungsmittel nehmen.

Fitness Sport: zwei Drinks á 30g tagsüber sowie einen Drink á 30g nach dem Training

Bodybuilding: drei Drinks á 50g tagsüber sowie einen Drink á 50g nach dem Training

Die ideale Eiweiss-Zufuhr ist auch abhängig vom eigenen Körpergewicht. 1,5g Protein / kg Körpergewicht im Fitness-Sport. Im Bodybuilding sind es 2g oder höher. Es zählt hierbei der Proteingehalt der Nahrungsmittel sowie die Proteindrinks.

Wann nimmt man Proteine in einer Diät zu sich ?

Zur Gewichtsabnahme und Fettverbrennung nimmt man Proteine als Mahlzeitersatz zu sich. Man läßt eine oder mehrere Mahlzeiten täglich weg und nimmt statt dessen einen Proteindrink zu sich. So reduziert man auf gesunde Art und Weise seine Kalorien und nimmt ab. Hierbei sollte ein Proteinpulver gewählt werden, was besonders gut sättigt, wie das S.U. CAS-90.

Was ist besser - Proteindrinks oder Nahrungsmittel ?

Proteindrinks sind leichter und meist schneller verdaulich. Durch ein schnell verdauliches Eiweiß wird die Proteinsynthese beschleunigt, was sich zum Muskelaufbau positiv auswirkt. Zudem lassen sich Eiweiss-Drinks schneller und einfacher konsumieren. Normale Nahrungsmittel sind natürlich ebenfalls geeignet, vor allem Milchprodukte, fettarmes Fleisch und Fisch.

Welche Arten Proteinpulver gibt es ?

Whey Protein: hohe Qualität, guter Geschmack, schnell resorbierbar, fertig gemixt eher dünnflüssig, zum Muskelaufbau perfekt, relativ preisgünstig

Casein: gute Qualität, guter Geschmack, langsam resorbierbar, fertig gemixt sehr dickflüssig, versorgt den Körper langanhaltend, gut als Nachtprotein, aber auch in einer Diät, teurer als Whey-Protein

Ei-Protein: hohe Qualität, relativ guter Geschmack, schnell resorbierbar, fertig gemixt eher dünnflüssig, zum Muskelaufbau gut geeignet, teuer im Preis

MKP: Mehr-Komponenten-Proteine (Allroundproteine) sind zum Muskelaufbau wie in einer Diät geeignet, sie sollten kein Pflanzenprotein enthalten

Soja Protein: annehmbare Qualität, bestes Pflanzenprotein, Geschmack gewöhnungsbedürftig, mittelschnell resorbierbar, fertig gemixt eher dickflüssig, zum Muskelaufbau wie in einer Diät geeignet, sehr günstig

andere Pflanzen-Proteine: meist schlechtere Qualität, weniger guter Geschmack, normal schnell resorbierbar, zum Muskelaufbau bedingt geeignet, meist günstig

Rindfleisch-Protein: hätte eine hohe Qualität, sehr teuer, wir kennen keinen Hersteller der dieses Protein anbietet

Gelatine-Protein: wird meist als Beef-Protein oder Rindfleischprotein bezeichnet, mit Abstand schlechteste Qualität, Geschmack ist OK, normal schnell resorbierbar, zum Muskelaufbau nicht geeignet, billigstes Protein (zumindest in der Herstellung)

Bewertung von Proteinpulvern anhand der biolog. Wertigkeit

Zur Bewertung von Proteinen hat sich die biologische Wertigkeit als beste Methode bewährt. Hierbei wird nicht nur die Aminosäurebilanz bewertet, sondern auch die Verdaulichkeit der Proteine. D.h. nach diesem Verfahren wird die positive Stickstoffbilanz am Menschen exakt gemessen. Man erhält so einen realen Wert über die Protein-Qualität.

Die biologische Wertigkeit von Proteinen wird in Zahlen als Indexwert angegeben, d.h. die Zahl 100 entspricht nicht 100% Verdaulichkeit oder 100% Qualität. Es ist nur ein Indexwert. Das Protein mit dem höchsten Indexwert weist die beste Qualität auf (Stickstoffbilanz am höchsten).

Molkenprotein (Whey): 104
Vollei: 100
Kartoffeln: 98-100
Rindfleisch: 92
Thunfisch: 92
Kuhmilch: 88
Schweinefleisch: 85
Soja: 85
Reis: 81
Magerquark: 81
Casein: 77
Putenbrust: 70
Weizenmehl: 47
grüne Erbsen: 37
Gelatine: 0

Die hochwertigsten Proteine haben eine tierische Herkunft, die beste Qualität haben Whey-Proteine. Div. Pflanzenproteine schneiden eher schlecht ab (Ausnahme: Soja). Gelatine ist indiskutabel.

Manchmal werden Whey-Proteine mit einer biolog. Wertigkeit von über 160 beworben. Das sind unserer Meinung nach nur Zahlentricks / Rechenspielchen, die in der Praxis nie gemessen wurden. Werte von über 104 sind daher mit Vorsicht zu genießen.

Welche Arten von Whey Proteinen gibt es ?

Nachfolgend nennen wir alle Whey-Sorten, deren Eigenschaften und Einsatzzwecke. Die biologische Wertigkeit ist übrigens bei allen Whey-Arten gleich - 104. Auch die Aminosäurebilanz ist identisch.

Whey Protein Konzentrat

Dies ist die gängigste Form. Man bezeichnet es allg. nur als "Whey Protein", gelegentlich als Whey Konzentrat, in Fachkreisen als WPC. Es ist das Standard-Protein zum Muskelaufbau. Es hat mind. 80% Proteingehalt in Trockenmasse (ohne Geschmack). Rechnet man den Wassergehalt hinzu, welchen jedes Proteinpulver aufweist, kommt man auf mind. 75%. Ein gutes Whey löst sich klumpenfrei im Handshaker auf, schmeckt gut und ist gut verträglich. Nachdem man Whey getrunken hat, sind nach ca. 30 Minuten die ersten Aminos im Blut. Nach ca. 2-3 Stunden hat der Körper den Drink verbraucht. Whey Konzentrat ist also schnell verfügbar, aber auch relativ schnell verbraucht. Ohne Verdickungsmittel ist der fertige Drink relativ dünnflüssig.

Proteingehalt Trockenmasse: >80%
Proteingehalt effektiv: >75%
Laktose: <8%
Fett: <8%

Dies sind Mindestangaben. Das S.U. WPC-80 ist ein sehr hochwertiges Whey Konzentrat mit etwas besseren Nährwerten.

Whey Protein Isolat

Die Kurzform lautet Whey Isolat, in Fachkreisen WPI. Der Proteingehalt liegt bei mind. 90% in Trockenmasse (85% effektiv). Es enthält weniger Laktose und Fett als Whey-Konzentrat, daher wird Whey Isolat meist zum definieren und in Wettkampf-Diäten eingesetzt. Manche Sportler ziehen es auch einfach wegen dem höheren Proteingehalt dem normalen Whey-Protein vor. Ein gutes Whey Isolat löst sich im Handshaker nahezu vollständig auf. Die Aufnahme und Verwertung im Körper, ist zeitlich mit Whey Konzentrat vergleichbar.

Proteingehalt Trockmasse: >90%
Proteingehalt effektiv: >85%
Laktose: <3%
Fett: <3%

Whey Protein Hydrolisat

Wird allg. als Whey Hydolisat, in Fachkreisen WPH, bezeichnet. Es "soll" aufgespaltenes Whey Protein sein. Leider trifft dies auf die meisten WPHs nicht zu. Sie weisen nur einen geringen Hydrolisegrad (nur wenig aufgespalten) auf. Das wissen jedoch nur die wenigsten Sportler und auch die meisten Verkäufer haben davon noch nicht viel gehört. Hersteller machen dazu keine Angabe. Durch die aufgespaltene Form soll es, ähnlich wie freie Aminos, vom Körper besonders schnell aufgenommen werden. Bei gängigen Hydrolisegraden von nur ca. 5% kann man das natürlich vergessen. Es wird nur so wenig aufgespalten, damit der Geschmack nicht zu sehr darunter leidet. Richtig aufgespaltenes Whey schmeckt meist sehr bitter. Die Aufnahme und Verwertung im Körper, ist daher nicht viel schneller als bei normalem Whey-Protein.

Dem WPH wird meist ein hoher Proteingehalt / Aminosäuregehalt zugeschrieben. Dies können wir nicht bestätigen. Whey Hydrolisat wird entweder aus Whey Konzentrat oder Whey Isolat hergestellt. Entsprechend liegen die Proteingehalte bei 80% oder 90%.

Aufgrund der zumeist geringen Hydrolisegrade haben WPH keinerlei Vorteile gegenüber Whey Konzentrat und Whey Isolat. Sie schmecken weniger gut und sind meist teurer. Wer aufgespaltenes Protein wünscht, sollte freie Aminos kaufen, z.B. die S.U. EAAs.

Mix aus Whey Konzentrat und Whey Isolat

Solche Proteinmischungen werden von manche Firmen angeboten, manchmal ist sogar noch Whey Hydrolisat enthalten. Zumeist fehlen die genauen Prozentangaben. Anhand des Proteingehaltes kann man diese jedoch abschätzen. Diese Angaben fehlen meist aus gutem Grund, weil oftmals viel (günstiges) Whey Konzentrat enthalten ist. Whey Isolat ist nicht selten nur in geringen Mengen vertreten, damit der Proteinmix nicht zu teuer wird. Manche Firmen wollen eben nur mit den Inhaltsstoffen werben.

Aus unserer Sicht will man für ein solches Protein, was tatsächlich oft nicht mehr als ein einfaches Whey-Konzentrat ist, mehr Geld verlangen, gegenüber Standard Whey Protein. Ernährungsphysiologisch betrachtet machen solche Mixturen keinen Sinn. Entweder nimmt man Whey Konzentrat zum Muskelaufbau, oder Whey Isolat zur Defi. Diejenigen, die ein besseres Whey wollen, können zu einem reinen Whey Isolat greifen. Dies bietet meist deutlich bessere Nährwerte als ein Whey-Mix.

Welches Protein ist zum Muskelaufbau das Beste ?

Für die meisten Sportler ist ein einfaches Whey Protein, wie das WPC-80, eine gute Wahl. Es liefert reichlich Protein. Kohlenhydrate und Fett sind nur in begrenzten Mengen enthalten. Tagsüber wie auch nach dem Training erfüllt es prima seinen Zweck.

Wer eine bessere Qualität wünscht, kann Whey Isolat probieren. Durch den höheren Proteingehalt ist es einen Tick besser geeignet als WPC. Die geringere Konzentration der Kohlenhydrate und Fette spielt beim Muskelaufbau dagegen fast keine Rolle.

MKPs, also Mehr-Komponenten-Proteine, sind ebenfalls zum Muskelaufbau geeignet. Vor allem, wenn man auf seinen Körperfettgehalt achten, jedoch keine richtige Diät machen muß, wären solche Allroundproteine eine echte Alternative. Nach dem Training versorgen sie den Körper aufgrund des enthaltenen Whey-Proteins relativ zügig. Aufgrund des Caseins können sie auch als Mahlzeitersatz eingesetzt werden, um seine Kalorienzufuhr zu senken. Achtet jedoch darauf, daß solche MKPs möglichst kein Pflanzenprotein enthält. Whey, Ei und Casein sind dagegen gute Proteinquellen.

Welches Protein nimmt man für eine Diät ?

Diät-Proteine sollen in erster Linie gut sättigen, damit man sie als Mahlzeitersatz nehmen kann. Hierbei spielt die biolog. Wertigkeit eine untergeordnete Rolle. Casein wird am dickflüssigsten. Daher ist Casein für eine Diät gut geeignet. Man kann täglich 1-3 Drinks anstelle je einer Mahlzeit nehmen. Nach einem Drink á 30g in 300ml Wasser oder Milch ist man normal satt. Man könnte auch eine große Portion á 50g nehmen. Vielen Sportlern ist diese Menge aber bereits zuviel. Das S.U. CAS-90 kann man als Pudding löffeln, wenn 30g in 300ml Milch gemixt werden. Will man es lieber trinken, kann die Milch auch auf 400ml erhöht werden.

MPK, also Mehrkomponenten-Proteine sind ebenfalls in einer Diät geeignet. Das Professional Protein und Fantastic Protein kann man z.B. ebenfalls als Mahlzeitersatz nehmen. Sie lassen sich etwas besser trinken als reines Casein und sind zudem aufgrund des enthaltenen Whey-Protein auch zur schnellen Zufuhr nach dem Training geeignet.

Welches Protein nimmt man zum definieren ?

Für eine Defi-Phase eignet sich Whey Isolat am besten, weil es nur wenig Kohlenhydrate und Fett enthält. Zum definieren sollte es nicht mit Milch, sondern nur mit Wasser getrunken werden. Die übrige Ernährung hat auf die Diät einen entscheidenden Einfluss. Kohlenhydrate und Fett sollten so weit wie möglich reduziert werden.

Eiprotein war vor ca. 20 Jahren "das Mittel" für eine Defi-Phase, weil es keine Kohlenhydrate und kein Fett enthält. Heute kommen hochwertige Whey Isolate, wie das WPG-85, an diese Nährwerte heran. Ei-Protein erfüllt für die Defi auch weiterhin seinen Zweck, ist allerdings deutlich teurer als Whey Isolat und schmeckt meist nicht so gut. Die Nachfrage ist eher gering. Die biolog. Wertigkeit kommt nicht ganz an die von Whey Isolat heran.

Welches Protein ist das Richtige zur Unterstützung für einfaches Fitness Training ?

Du gehst zum Training und möchtest dich einfach nur fit halten? Weder Fettverbrennung noch Muskelaufbau spielen eine entscheidende Rolle? In diesem Falle können wir ein reines Whey Protein wie das WPC-80 oder ein Allroundprotein wie das Fantastic Protein empfehlen. Diese Proteine dienen nach dem Training zur Regeneration und unterstützen dich bei einer gesunden Ernährung.

Welches Protein ist das Richtige für Frauen ?

Für Frauen ist ein Protein in einer kleinen Dose das Beste, am besten mit rosa Etikett, kleine Herzchen dürfen nicht fehlen und preislich sollte es etwas teurer sein.

Gefällt dir als Frau nicht ?

Geht uns genauso. Aber genau diese Schiene fahren einige Hersteller. Es gibt kein spezielles Frauen Protein. Frauen können die gleichen Protein-Sorten wie Männer nehmen, jedoch in angepasster Dosis - meist reichen kleinere Portionen aus. Auch für Frauen gilt zum Muskelaufbau wenigstes 1,5g besser 2g Protein / kg Körpergewicht / Tag. Das WPC-80 ist eine gute Wahl, zur Defi das WPI-90. In einer Diät sind Caseine oder MPKs empfehlenswert. Wir vom Bodybuilding Depot entwickeln unsere Produkte stehts für Frauen und Männer gleichermaßen. Alle Produkte, nicht nur die Proteine. Entscheidend ist der Einsatzzweck, nicht das Geschlecht.

Protein in Wasser oder Milch zubereiten ?

Proteine können mit Wasser oder Milch getrunken werden. Beides hat kleine Vor- und Nachteile.

Milch
Schmeckt meist besser und die Milch enthält zusätzliches Protein. Manche Sportler vertragen jedoch die Laktose nicht. Andere Sportler wollen auf die Laktose verzichten, um Kohlenhydrate zu reduzieren.

Wasser
Proteine in Wasser zubereitet sind meist geschmacklich nicht ganz so gut wie in Milch. Das Wasser enthält zudem kein extra-Protein. In Wasser ist Protein für manche Sportler jedoch besser verträglich. Zudem kann man so seine Zuckerzufuhr reduzieren.

Tipp
Manche Sportler benutzen einen Kompromiss. 50% Milch und 50% Wasser. Geschmacklich besser als reines Wasser, besser verträglich als reine Milch. Ausprobieren.

Ausnahme
Das S.U. WPG-85 ist speziell zum Mixen in Wasser vorgesehen. In Sachen Nährwerte und Geschmack bekommt ihr ein Protein, welches keine andere Firma in dieser Form produziert. Wer Milch-Protein über hat, sollte das WPG-85 probieren.

Ist Protein aus Weidenmilch das bessere Protein ?

Proteine aus Weidenmlich werden, unserer Meinung nach, nur aus einem Grund angeboten. Man kann mit diesen Proteinen mehr Geld verdienen. Wirkliche Vorteile haben sie nicht.

Klimatisch bedingt befinden sich in Neuseeland, dem Land Nr.1 für Weidenmilch, die Kühe das ganze Jahr über im Freien. Aufgrund der dortigen Temperaturen sind Ställe überflüssig. Sie fressen das ganze Jahr über Gras. Es wird daher nicht selten mit einem besonders gutem Öko-Protein geworben.

Für den Protein-Konsum in Neuseeland ist es unzweifelhaft von Vorteil. Wenn das Protein jedoch nach Europa gelangt, sieht die Ökobilanz ganz anders aus. Es gelangt zumeist auf Frachtern nach Europa. Diese fahren mit Schweröl, einem der giftigsten Brennstoffe überhaupt. Was für die dortigen Kühe gut ist, ist für die Umwelt allg. schädlich, wenn das Protein über den halben Globus verschifft wird. Unsere Meinung: Ein regionales Protein, zumindest ein europäisches, ist die bessere Wahl. Unter dem Strich wird es umweltfreundlicher produziert. Vergleichsweise kurze Transportwege reduzieren Schadstoffe.

Die Protein-Qualität ansich ist nahezu identisch, wenn man Zusammensetzung und Nährwerte betrachtet.

Woran erkennt man ein gutes Protein ?

Teilweise bekommt man den Eindruck, für manche Sportler spielt die Qualität keine Rolle, Hauptsache es ist billig. Wir sehen das anders.

Unserer Meinung nach sollte soviel wie möglich reines Protein enthalten sein und so wenig wie möglich Zusatzstoffe, denn auch die Zusatzstoffe trinkt man jedes Mal mit. Gemäß diesem Grundsatz entwickeln wir unsere S.U. Proteine.

soviel wie möglich
Protein in der Zutatenliste
Proteingehalt

so wenig wie möglich, ggf. darauf verzichten
Kohlenhydrate
Fett
Farbstoffe
Aroma
Verdickunsmittel
Siliciumdioxid (Nano-Bestandteile)

weitere Kriterien
hohe biologische Wertigkeit
unangetastete Proteinfraktionen
schonende Verarbeitung (nicht unter Hitzeeinfluss)
gute Löslichkeit

Was ist das beste Protein ?

Wenn man manche Shops betrachtet, verliert man schnell den Überblick. Haufenweise Proteine, europäische, amerikanische. Die Amis geben die Nährwerte nicht pro 100g an. Es fehlt also erstmal eine Vergleichsmöglichkeit.

Bei uns findet ihr nur eine kleine Auswahl. Wir garantieren allerdings Top-Qualität. Die S.U. Produkte gehören zu den besten auf dem Markt, nicht selten sind es sogar die besten. Vergleicht die Nährwerte, Aminosäurebilanz, Zutatenliste. Rechnet bei einem Ami-Whey die Nährwerte mal auf 100g um. Nicht selten sieht man dann den wahren Proteingehalt in Höhe von unter 70%. Warum sollen wir also hunderte Proteine anbieten, wenn man mit einer übersichtlichen Auswahl eine bessere Qualität anbieten kann? Probiert unsere Proteine aus. 2-3 Proben sind kostenlos.

Warum können wir unser Protein so günstig anbieten ?

Wir sind einer der ganz wenigen Hersteller, welche die Proteine selbst produzieren und nicht bei einem Lohnhersteller produzieren lassen. Unserer Schätzung nach gehen 98% aller Firmen zu Lohnherstellern. Wir haben dagegen eigene Produktionsanlagen. Wir kaufen die Rohstoffe direkt bei Rohstoffherstellern oder Rohstoffhändlern ein. Die Lieferkette ist kurz. Sie enthält keine Zwischenhändler. Anschließend werden aus den Rohstoffen unsere Proteine hergestellt und hier im Bodybuilding Depot direkt zum Kauf angeboten. Durch den direkten Rohstoffeinkauf und unsere eigene Fertigung können wir günstiger produzieren als andere Firmen, welche den Lohnhersteller bezahlen müssen, der an Rohstoffen und an der Produktion verdient. Diesen Preisvorteil geben wir direkt an euch weiter.

Zudem entwickeln wir unsere Protein-Rezepturen allein. Dieses Know How bleibt bei uns unter Verschluß. Wir können uns daher nicht nur preislich, sondern auch qualitativ von den meisten anderen Firmen abheben.