Informationen

Bodybuilding-Forum. Infos über Bodybuilding-Training, Bodybuilding-Ernährung, Powerlifter-Kraft-Training, Muskelaufbau, Protein und Nahrungsergänzungsmittel. In der Bodybuilding-Depot-Forum treffen sich Sportler vorwiegend aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bei uns bekommt man immer aktuelle Informationen über Fitness und Krafttraining. In unserem IFBB Contest Portal stehen Ergebnisse aktueller Bodybuilding Wettkämpfe. Im Supplement Forum kann man sich über verschiedene Muskelaufbau-Präparate wie Protein, Eiweiss, Aminosäuren, Creatin, Glutamin, Vitamine und Mineralien informieren. In unserem umfangreichen Steroid Sektor befinden sich akutelle Infos zu sämtlichen Anabolika Präparaten wie Dianabol, Testosteron, Trenbolon, Anapolon, Deca Durabolin, Insulin, Wachstumshormone STH und IGF1.

Wenn Sie Beiträge schreiben möchten, müssen Sie sich registrieren. Shop und Forum sind unterschiedliche Plattformen. Die Shop-Zugangsdaten funktionieren hier im Forum nicht.

Autor
Beitrag

1

Montag, 30. April 2018, 09:08

Geplante Kur mit Testosteron Enantat

Hey liebe Leute ich plane in Kürze eine Kur mit Testosteron Enantat und wollte hiermit euren Rat erfragen.

Ich mach seit 2 Jahren wieder regelmäßig Kraftsport und bin insgesamt nicht ganz zufrieden.

Brust und Trizeps beispielsweise sind richtig prall und groß geworden,
aber unter anderem Bizeps und Beine klein und weich geblieben.

Komisch was!

Mir ist eingefallen, dass ich früher in der Schule ein miserabler Sprinter war, aber im Langlauf einer der besten war.
Hab gelesen, dass dies an den Muskeln liegt.
Manche haben einen größeren Anteil an roten Muskeln, manche mehr die Blauen.
Rot = gut für Ausdauer. Blau = gut für Kraft und Muskelwachstum.

Jetzt meine Frage: Macht es Sinn eine Testosteron-Kur zu starten, wenn man rote Muskeln hat?
Oder schlägt Testosteron immer an?

Vielen lieben Dank!

PS: Bitte nicht nach Trainings- und Ernährungsplan fragen, bin da recht erfahren.

Autor
Beitrag

2

Dienstag, 1. Mai 2018, 15:06

es gibt rote und weiße Muskelfasern um so dunkler die Muskelfaser ( rot ) um so mehr gehalt hat sie an Myoglobin was zum Sauerstofftransport in den Zellen dient .
dann nur nebenbei interessant ist das weiße Muskelfasern für die momentane Kraft zuständig sind und rote für die Ausdauer dazu ein gutes Beispiel :
Ein normaler Mensch hat ungefähr einen ausgeglichenen Anteil von beiden Muskelfasern. Bei einer entsprechenden genetischen Veranlagung kann die Verteilung von weißen und roten Muskelfasern aber auch stark variieren. Der frühere 100m-Weltrekordhalter Carl Lewis soll beispielsweise einen Anteil von 90 Prozent weißen Muskelfasern gehabt haben. Für einen Sprinter sind das natürlich ideale Voraussetzungen. Ein weltklasse Marathonläufer kann hingegen bis zu 95 Prozent rote Muskelfasern haben.

zu deiner Frage zwecks des Testosterons zur Anwendung und der daraus resultierenden Leistungsteigerung ist der Anteil der Muskelfaser uninteressant , es wirkt gleichermaßen .
Im Leben kommt es darauf an, Hammer oder Amboss zu sein - aber niemals das Material dazwischen.

Autor
Beitrag

3

Mittwoch, 2. Mai 2018, 09:35

Danke ich hoffe du sprichst aus Erfahrung.

Autor
Beitrag

4

Mittwoch, 2. Mai 2018, 12:16

ich habe schon seit etlichen Jahren unterschiedliche Leute aus verschiedenen Sportarten betreut und beraten , dabei beschwerd hat sich bis jetzt noch keiner ...
Im Leben kommt es darauf an, Hammer oder Amboss zu sein - aber niemals das Material dazwischen.

Autor
Beitrag

Sauron

Natural BB /Trainingsbooster Experte & Moderator

  • »Sauron« ist männlich

Beiträge: 15 584

dabei seit: 8. März 2005

Wohnort: Germany

Beruf: Wirtschaftsexperte

Gewicht in kg: 89

Größe in cm: 175

Arbeitsbereich: Talk Union

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. Mai 2018, 17:08

Auf Amboss kannst Du Dich verlassen, er weiß, wovon er spricht.
Was man noch zu Deiner Frage anmerken könnte ist, dass es immer individuell unterschiedlich ist, wie man auf Testosterone E./allgemein Roids anspricht. Das ist ganz unterschiedlich. Manche Leute sprechen auf sehr niedrige Dosierungen schon gut an, andere brauchen viel höhere Dosierungen und es gibt durchaus auch Leute, die ganz schlecht auf Roids reagieren/ansprechen. Das habe ich selbst schon an Leuten gesehen in meiner langen Trainingszeit. Und das ist halt auch das entscheidende. Spricht man sehr schlecht auf Roids an, sollte man es am besten eher lassen, denn dann muss man einfach viel zu hoch dosieren, was dann erhebliche Nebenwirkungen mit sich bringt und man wird einfach nie großen Erfolg haben. Dann eher natural trainieren...
"Nur die Besten sterben jung !"

Autor
Beitrag

die rote gefahr

BB-Depot Member

  • »die rote gefahr« ist weiblich

Beiträge: 7 116

dabei seit: 7. März 2005

Beruf: Streetworkerin

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. Mai 2018, 19:25

Sauron hat Muskelfasern, die auf Tequilla gut ansprechen und dann blau werden. Das sieht bestimmt lustig aus. :essen6:

gruSS
Es kommt nicht auf das Auto an, das du fährst, sondern auf den Arm, der aus dem Fenster hängt.
Tim Wiese

Informationen

Social Bookmarks

Foren