Service 9:00-18:00 Uhr
0375 / 30 32 427
order@bodybuilding-depot.de
transparente Produkte
Bodybuilding-Gemeinschaft
auf Facebook
auf Twitter
bei Google
0375 / 30 32 427

Neues Benutzerkonto erstellen

Warenkorb / Kasse

Bisher keine Artikel vorhanden

Anmeldung

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.
Geben Sie Ihr persönliches Passwort ein.
Passwort vergessen?

Einnahme der Spezialprodukte

S.U. Glucosamin / Weider Glucosamin:

Glucosamin nimmt man im Bodybuilding bei bestehenden Gelenkschmerzen, deren Ursache trainingsbedingter Mangel an Gelenkschmiere ist, erfahrungsgemäß zu Beginn 3-4 Kapseln pro Tag. Nach ca. 2-3 Wochen sollte eine Schmerzlinderung spürbar sein. Dann geht man auf 1-2 Kapseln pro Tag runter.

Wenn Glucosamin zur Vorbeugung genommen werden soll, sollte eine Kapsel pro Tag ausreichen.

S.U. Taurin:

Vitamine und Mineralien richtig einnehmen

S.U. Mineral Complex

Dieses Mineralgetränk kann man zu jeder Tages-, Nacht- oder Trainingszeit trinken. Es versorgt den Körper zuverlässig mit allen in der EU zugelassenen Mineralien. Die Portionsgrößen sind variabel, aber grundsätzlich kann man sich an folgendes Mischungsverhältnis halten:

Portionsgröße / Zubereitung:

- einen gestrichenen Meßlöffel Pulver (beiliegend) (10g) in ein großes Glas schütten
- 1 Liter Wasser darauf gießen
- unter gelegentlichen Umrühren trinken

Einnahme von Proteinen (Eiweissen)

allgemeine Zufuhr, gültig für alle S.U. Proteine:

Die tägliche Proteinmenge errechnet sich zum Muskelaufbau aus:
2 bis 3g Protein je kg Körpergewicht pro Tag
Bsp.: ein 80kg Sportler müsste zum Muskelaufbau 160 bis 240g Eiweiß pro Tag nehmen (Nahrungsprotein auch mit berücksichtigen)

Die tgl. Proteinmenge auf mehrere (mindestens 3) Portionen täglich verteilen. Z.B. Früh, mittags und abends ein Drink.

eine kleine Portion = 2 gehäufte Eßlöffel Protein (ca. 30g) + 300ml fettarme Milch

Allgemeine Einnahme von Aminos


allgemeine Einnahme und Hinweise:

Aminosäuren sind aufgespaltene Proteinbestandteile. Sie können vom Körper schneller als Proteinpulver aufgenommen werden. Man nimmt zum Muskelaufbau erfahrungsgemäß diese Aminosäuren nach dem Krafttraining, um das anabole Zeitfenster besser zu nutzen in einer Konzentration von mind. 20g Aminosäuren (abhängig vom Körpergewicht, Trainingsziel und Trainingsumfang, bei großen Muskelgruppen mehr als bei kleinen Muskelgruppen).

Allgemeine Hinweise zu Weight Gainern

allgemeiner Hinweis:

Weight Gainer stellen dem Körper, je nach Qualität des Gainers, Kohlenhydrate und Protein als Ersatzmahlzeit zur Verfügung. Man kann durch einen guten Gainer die tägliche Gesamtkalorienanzahl sinnvoll steigern. Das macht vor allem bei Personen Sinn, die sehr schlank sind, nur wenig Körperfett besitzen und allg. Probleme beim zunehmen haben, dessen Ursache ein Kalorienmangel ist (Hardgainer).

S.U. Bodybuilding Meal:

Nr. 1: Standard BB-Portion: - liefert 121g KH, 47g Protein:

Die richtige Einnahme von Creatin

Creatine Monohydrate (pur):

Die Kunst bei Creatin ist es, nicht hirnlos viel Creatinpulver in sich rein zustopfen, sondern dem Körper Creatin in einer Form zur Verfügung zu stellen, in welcher er es gut resorbieren kann. Creatin löst sich in Flüssigkeiten vergleichsweise schlecht auf. Man sollte daher möglichst pro 1g Creatin 100ml Flüssigkeit nehmen, am besten warmes Wasser. Leicht verdauliche Kohlenhydrate, wie Dextrose, oder besser Maltodextrin, erhöhen die Creatinaufnahme im Körper signifikant.